Vorheriger Artikel
FÜR SIE-Getränkesparte
200 neue Märkte in Bayern
Nächster Artikel
Heavy-Metal im REWE-Markt
Bands, Banging, Büchsenbier
ArticleId: 668newsOnline statt print - der Trend prägt auch das Reiseveranstalter-Geschäft. Einen großen Schritt in die Richtung macht jetzt die DER Touristik und digitalisiert ihre Kommunikation mit den Reisebüros. Mit Online-Newsseiten und Youtube-Videos statt gedruckter Produktnews für den Winter spart sie so auf einen Schlag fast 720.000 Magazinseiten.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/8/3/csm_Digi_Katalog_nlt_standard_005ba030bc.jpgDigitale Infos für die ReisebürosDER Touristik
Foto: Rido - Fotolia
Strategie
Touristik
StrategieTouristik
Lesedauer: Minute
DER Touristik
Digitale Infos für die Reisebüros

Online statt print - der Trend prägt auch das Reiseveranstalter-Geschäft. Einen großen Schritt in die Richtung macht jetzt die DER Touristik und digitalisiert ihre Kommunikation mit den Reisebüros. Mit Online-Newsseiten und Youtube-Videos statt gedruckter Produktnews für den Winter spart sie so auf einen Schlag fast 720.000 Magazinseiten.

Die DER Touristik baut das Digitalangebot für Reisebüros aus und bietet alle Produktnews zur Wintersaison 2015/16 erstmals auf der zentralen Newsseite www.dertouristik.info/news an. Damit verzichtet das Unternehmen sukzessive auf gedruckte Produktinformationen sowie Vertriebsbroschüren und setzt verstärkt auf die Plattform „Come Closer“, wo alle Informationen gebündelt zur Verfügung stehen.

Mit der forcierten Digitalisierung der Vertriebskommunikation stellt sich die DER Touristik auf ein verändertes Nutzerverhalten der Expedienten ein: „Künftig platzieren wir die Informationen noch gezielter dort, wo sie benötigt werden und erreichen die Reisebüromitarbeiter direkt an ihren PCs und mobilen Endgeräten“, sagt Kevin Keogh, Geschäftsbereichsleiter bei der DER Touristik für Vertrieb und Marketing. „Außerdem ermöglicht uns die digitale Kommunikation, unsere Nachrichten spannender, dynamischer und interaktiv zu gestalten.“

Und noch ein Novum für Expedienten: Im Youtube-Kanal www.youtube.com/comeclosertv und via Come Closer Mobile App sind künftig noch mehr Kurzvideos abrufbar, in denen DER Touristik-Mitarbeiter regelmäßig Neuheiten zu Produkten und Verkauf präsentieren. Die Come Closer Mobile App gibt es im App Store sowie im Google Play Store.

Abgesehen vom Zeitgeist hat die Digi-Initiative auch einen Effekt auf die Umwelt: Durch die neue Site spart die DER Touristik auf einen Schlag drei Broschüren-Formate mit einer Gesamtauflage von beinah 10.000 Stück ein. Das entspricht knapp 720.000 Magazinseiten. Hinzu kommt die entsprechende Einsparung beim Transport.

Mein Kommentar
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.