>
 
ArticleId: 138newsAls erster großer deutscher Veranstalter hat die DER Touristik den Code of Conduct für Reiseveranstalter im Deutschen Reiseverband unterzeichnet. Damit gelten ab sofort strenge Qualitätskriterien - zum Beispiel bei Krisensituationen oder Notfällen im Urlaubsland.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/0/6/csm_22357511_nlt_standard_5b9b66f6b9.jpgDER Touristik zeichnet Code of ConductDeutscher Reiseverband
Strategie
Touristik
Strategie
Touristik
DER Touristik mit DRV-Claim
Buchen und zurücklehnen

Als erster großer deutscher Reiseveranstalter hat die DER Touristik den Code of Conduct für Reiseveranstalter im Deutschen Reiseverband (DRV) unterzeichnet. Damit gelten für das Unternehmen ab sofort die strengen Qualitätskriterien des DRV für Urlaubsreisen.Dies kennzeichnet die DER Touristik fortan mit dem DRV-Claim Qualität. Service. Sicherheit. Die Veranstalterreise.

Für Reisende ein wichtiges Qualitätsmerkmal, denn die Urlaubszeit steht vor der Tür und viele fragen sich jedes Jahr aufs Neue: Soll ich meine Reise auf eigene Faust selbst organisieren oder über einen Reiseveranstalter buchen? Wer hilft mir, wenn ich während meines Urlaubes einen Unfall habe oder in meinem Urlaubsland Unruhen auftreten? An wen kann ich mich wenden?

Aus Sicht von Deutschlands zweitgrößtem Reisekonzern DER Touristik liegt die Antwort auf der Hand: Wer seine Reise über die DER Touristik-Veranstalter Dertour, Meier's Weltreisen, ADAC Reisen, ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg bucht, der kann sich darauf verlassen, vor, während und nach seiner Urlaubsreise eine optimale Betreuung zu genießen. Ob unvorhersehbare Krisensituation im Urlaubsland oder eine 24-Stunden-Erreichbarkeit in Notfällen: Reiseveranstalter sind für ihre Kunden da, egal, was passiert.

CEO Norbert Fiebig: „Als zuverlässiger Reiseveranstalter stehen wir für Qualität, Service und Sicherheit. Wir halten, was wir versprechen und helfen direkt, wenn es darauf ankommt. Darauf können sich unsere Gäste verlassen. Das machen wir mit unserem Beitritt zur Brancheninitiative deutlich.“

Mit der Unterzeichnung des Code of Conduct verpflichtet sich die DER Touristik zur Einhaltung von fünf Kriterien, mit denen sie sich von selbst organisierten Reisen abgrenzt. Die mehr als 6 Millionen Gäste des Reisekonzerns erreichen den Veranstalter in Notfällen rund um die Uhr und in Krisensituationen können sie sich auf ein organisiertes Krisenmanagement verlassen. „In diesem wichtigen Bereich ist die DER Touristik sehr gut aufgestellt und nimmt eine Vorreiterrolle in der Branche ein“, betont Norbert Fiebig. Im Krisenfall reagiert das Unternehmen umgehend und handelt zum Wohle seiner Gäste. Eine Betreuungskraft vor Ort ist in diesen und anderen Fällen selbstverständlich. Auch auf ein organisiertes Beschwerdemanagement können sich Kunden verlassen, falls sie mit ihrer Reise nicht hundertprozentig zufrieden sein sollten, sowie auf eine Reiseveranstalter-Haftpflichtversicherung.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.