ArticleId: 379newsWie kann ein Baumarkt das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung fördern? Toom Baumarkt zeigt's: Während der Nachhaltigkeits-Aktionswoche entstehen Patenschaften mit der Lebenshilfe, Mitarbeiter lokaler Werkstätten kommen zum Markt-Praktikum und Kundenaktionen bringen Geld in die Töpfe der Lebenshilfe.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/5/0/csm_Toom_nlt_standard_36b20b6e2a.jpgBarrieren abbauen und Vielfalt fördernAktionswoche bei Toom
Foto: shutterstock_toom_Baumarkt
Verantwortung
Baumarkt
Verantwortung
Baumarkt
Aktionswoche bei Toom
Barrieren abbauen und Vielfalt fördern

Wie kann ein Baumarkt das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung fördern? Zum Beispiel durch Patenschaften mit der Lebenshilfe. Oder Praktikumstage für die Mitarbeiter lokaler Werkstätten für behinderte Menschen. Und Kundenaktionen, die Geld in die Töpfe der Lebenshilfe bringen. So lauten die konkreten Antworten von Toom Baumarkt anschaulich präsentiert in den Märkten während der Nachhaltigkeits-Aktionswoche vom 10. bis 15. November.

Unter dem Motto „Bunte Vielfalt“ lädt Toom Baumarkt seine Kunden zu einer Aktionswoche ein: Vom 10. bis zum 15. November dreht sich alles um ein lebhaftes und respektvolles Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung sowie um den gemeinsamen Austausch.

„Während der Aktionswoche möchten wir unseren Kunden die Themen Vielfalt und Inklusion näher bringen und dafür werben, sich gemeinsam für den Abbau von Barrieren und Berührungsängsten zu engagieren“, erläutert Detlef Riesche, der als Vorsitzender der Geschäftsführung von Toom Baumarkt für das Nachhaltigkeitsengagement des Unternehmens verantwortlich ist. „Als bundesweit agierendes Unternehmen möchten wir Menschen mit Behinderung die Möglichkeit geben, aktiv an unserem Alltag teilzunehmen“, so Riesche.

Deutschlandweit etabliert Toom Baumarkt daher dauerhaft Patenschaften mit der Lebenshilfe – zum Beispiel zwischen Toom Baumärkten und lokalen Werkstätten für behinderte Menschen. Riesche: „Unser Ziel ist es, unter anderem durch Praktikumstage in unseren Märkten und durch gemeinsame Aktionen einen respektvollen Austausch zu fördern und Vielfalt zu leben.“ Die Lebenshilfe setzt sich bundesweit dafür ein, dass jeder geistig behinderte Mensch so selbstständig wie möglich leben kann und dass ihm so viel Schutz und Hilfe zuteil werden, wie er für sich braucht.

Machen Sie mit und helfen Sie an der „Wand der Vielfalt“
Kunden – und natürlich auch alle REWE Group-Kollegen – finden am Hauptaktionstag, Samstag, 15. November, in den Toom Baumärkten die „Wand der Vielfalt“. Für jeden bunten Handabdruck aus Papier, den die Baumarktkunden ausfüllen und festkleben, fließen 50 Cent in die lokalen Patenschaften mit der Lebenshilfe. Und das Mitmachen lohnt sich doppelt: Toom Baumarkt verlost unter allen teilnehmenden Kunden Einkaufsgutscheine.

Mein Kommentar

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.