Vorheriger Artikel
Filme & Co. des Monats
Hungern für den Oscar
Nächster Artikel
Zehn Tipps
Machen Sie Ihren Garten fit fürs Frühjahr!
ArticleId: 67magazineZwischen gluten-, zucker- und lactosefrei war die Naschwerkmesse ISM vor allem eins: bunt und gut gelaunt. Die süße Branche feierte sich und ihre guten Zahlen.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/3/7/csm_22192682_mgt_standard_12b4d466d5.jpgZuckerzeug mit ZusatznutzenInternationale Süßwarenmesse
Foto: augustino - Fotolia
Internationale Süßwarenmesse ISM in Köln
Zuckerzeug mit Zusatznutzen
von Bettina Offermann
Impulse fürs Geschäft
Impulse fürs Geschäft
Zwischen gluten-, zucker- und lactosefrei war die Naschwerkmesse ISM vor allem eins: bunt und gut gelaunt. Die süße Branche feierte sich und ihre guten Zahlen.
10 x Schoko für den Smalltalk
winni - Fotolia
greenpapillon - Fotolia
Printemps - Fotolia
nikbu - Fotolia
pressmaster - Fotolia
Les Cunliffe - Fotolia
Laurin Rinder – fotolia
alessandro0770 - Fotolia
valeriy555 - Fotolia
hecke71 - Fotolia
Süße Zahlen
Aufschwung auch im deutschen Süßwarenregal: Der Pro-Kopf-Verbrauch lag 2013 bei über 32 Kilogramm, was einem Plus von 1,4 Prozent entspricht. Wie viel Naschwerk die Deutschen verputzen und andere Zahlen:
Quo vadis, Süße?
Wohin geht die Reise für die Süßwarenindustrie, welche Trends erwarten oder setzen die Fabrikanten von Keksen, Kuchen oder Knabbereien? Antworten und Neuheiten von einigen ISM-Ausstellern.

„Der Trend im Backwarenbereich geht hin zu Produkten, die dem hausfraulichen Backergebnis nahe kommen. Entscheidend sind das „Gewusst wie“ verbunden mit einer leistungsfähigen Forschungs- und Entwicklungsabteilung.“

Hans-Günter Trockels, Geschäftsführer von Kuchenmeister, Soest

„Ingwer ist überaus positiv besetzt Wir haben auf der ISM sehr viel Zuspruch erhalten, nicht zuletzt,weil die Grundzutat in unseren „Ibons“ Ingwer ist. Die Vorzüge und Produkteigenschaften der kleinen Wunderknolle werden überaus geschätzt.

Viktoria von Buttlar, Marketing & Vertrieb Arno Knof GmbH, Stolzenau

„Auf der ISM gab es erneut deutlichen Zuspruch für unsere „Ofengebackenen Erdnüsse“. Neben dem Geschmack punkten sie vor allem damit, dass die Finger sauber bleiben. Dieser Zusatznutzen entspricht dem neuen Zeitgeist, schnell und unkompliziert genießen zu können."

Oliver Krück, Marketing Manager, ültje GmbH, Schwerte

Trotz Preiserhöhungen, auf Grund der explodierenden Rohstoff-Preise sehen wir positiv ins Jahr 2014. Als Premium-Anbieter spricht Camille Bloch eine eher preisunsensible Zielgruppe an, welche Wert auf Qualität legt. Wir bekennen uns zu kompromissloser Qualität, zum Standort Schweiz und zu einer nachhaltigen Beschaffungspolitik.

Volker Kremser, Exportleiter, Chocolats Camille Bloch SA, Courtelary, Schweiz

Ziel ist klar eine weitere Distributionsausweitung und die Gewinnung von Neukunden im Bereich der Vollsortimenter. Die neue Variante Tortina White stößt auf sehr gute Resonanz im Handel.

Andreas Wilkening, Geschäftsführer Vertrieb Loacker Deutschland GmbH

Impulse fürs Geschäft

Mein Kommentar

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.