Vorheriger Artikel
Stimmen zum Handzettel
"Ein Gewinn für die Umwelt"
Nächster Artikel
Advertorial
Neu: meridol® Rundumpflege
ArticleId: 3782magazineIm one_Podcast fragen wir Kolleg:innen im Zwei-Wochen-Rhythmus was sie bewegt, was ihre aktuellen Themen sind oder was sie an ihrem Beruf besonders mögen. In Folge 13 sprechen wir mit Sandra Pauli über das ehrenamtliche Mentorenprogramm Ehrensache – jetzt reinhören!https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/e/6/csm_ts_standard_kw_31_e3f3013092.jpgSandra Pauli über das Mentorenprogramm Ehrensacheone_Podcast #13
Lesedauer: 1 Minute
Der Podcast für die REWE Group
one_Podcast #13: Sandra Pauli über das Mentorenprogramm Ehrensache
von Judith Morgenschweis

Im one_Podcast fragen wir Kolleginnen und Kollegen im Zwei-Wochen-Rhythmus was sie bewegt, was ihre aktuellen Themen sind oder was sie an ihrem Beruf besonders mögen. In Folge 13 sprechen wir mit Sandra Pauli, von HLS und Ansprechpartnerin für das Mentorenprogramm Ehrensache – jetzt reinhören!

Sandra Pauli spricht über Ehrensache

Seit einigen Jahren kooperiert die REWE Group mit Joblinge, einer Initiative, die jungen Menschen beim Einstieg ins Berufleben hilft. Diese Kooperation nennt sich REWE Group-intern Ehrensache und ist ein Angebot an Mitarbeitende, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Im one_Podcast haben wir mit Sandra Pauli gesprochen. Sie ist Mentorin der ersten Stunde und Ansprechpartnerin für Kolleg:innen, die bei Ehrensache mitmachen möchten. Warum nicht nur die jungen Menschen von Ehrensache profitieren und was es braucht, um sich bei Ehrensache zu engagieren, berichtet sie in unserem one_Podcast.

Um diese Inhalte von Drittanbietern sehen zu können, sind Cookies notwendig.

Einstellungen anpassen
Mein Kommentar
Kommentare
Hans Michael Fillies
vor 1 Monat und 17 Tagen
Ich habe im Frühjahr meinen ersten "Mentee" in Ludwigshafen gecoacht: Es hat uns beiden Spaß gemacht und mir ein gutes Gefühl gegeben, einen jungen Mann mit nicht ganz so guten Chancen in ein erfolgreiches Berufsleben zu begleiten. Die Zusammenarbeit mit den "Joblingen" war sehr professionell.
Antworten
Auch interessant
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.