Vorheriger Artikel
Hilmar Hübers im Interview
„Profitables Wachstum für PENNY und REWE“
Nächster Artikel
Lionel Souque zu Weihnachten
„Danke für Ihre Leidenschaft und Kompetenz!“
ArticleId: 2130magazineDie REWE Group setzt sich aktiv für die Existenzsicherung des kleinbäuerlichen Orangenanbaus in Brasilien ein: REWE und PENNY wollen als erste Handelsketten in Deutschland einen so genannten segregierten Fairtrade-zertifizierten Orangensaft in ihren Märkten verkaufen.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/9/2/csm_Fairtrade_Orangensaft_mgt_st_70c44aea78.jpgREWE und PENNY führen Fairtrade-Orangensaft einLieferkette rückverfolgbar
Verantwortung
REWE Group
Fotos: Maurice Ressel
Lieferkette bis in die Märkte rückverfolgbar

REWE und PENNY führen Fairtrade-Orangensaft ein

14.12.2018

Die REWE Group setzt sich aktiv für die Existenzsicherung des kleinbäuerlichen Orangenanbaus in Brasilien ein: REWE und PENNY wollen als erste Handelsketten in Deutschland einen so genannten segregierten Fairtrade-zertifizierten Orangensaft in ihren Märkten verkaufen.

Das Besondere: Die Lieferkette ist von den Warenströmen konventioneller Orangensäfte getrennt. Durch die Segregation ist eine Vermischung von konventionellem und Fairtrade-zertifiziertem Orangensaft ausgeschlossen und die Kette von der einzelnen Kooperative bis in die Märkte lückenlos physisch rückverfolgbar. So können Kunden sicher sein, dass für die Herstellung ausschließlich Orangen aus den Fairtrade-zertifizierten Kleinbauernkooperativen genutzt wurden, die neben den Vorteilen des fairen Handels, wie Mindestpreise und Prämien, zusätzlich von einem mit dem Verkauf direkt verbundenen Fairtrade-Projekt profitieren. Ab Frühjahr 2019 finden Kunden die Säfte deutschlandweit unter den Eigenmarken „REWE Beste Wahl“ (REWE) und „Paradiso“ (PENNY) in den Märkten.

In Kooperation mit Fairtrade leistet die REWE Group mit einem gezielten und messbaren Projekt einen Beitrag zu besseren Lebens- und Arbeitsbedingungen in Brasilien. Im Mittelpunkt stehen die Kleinbauernkooperativen und Arbeiter auf Plantagen, welche die Saftorangen der REWE und PENNY Säfte ernten: Bauern, Erntehelfer, Führungskräfte und technische Berater in den Bundesstaaten Paraná, Rio Grande do Sul und São Paulo im so genannten brasilianischen Zitrusgürtel. Schulungsprogramme helfen den Orangenbauern dabei, effizienter, sozialer und ökologischer zu wirtschaften. Schwerpunkte sind nachhaltige Anbaupraktiken, eine Verbesserung der Sicherheits- und Gesundheitsbedingungen sowie eine Stärkung der jeweiligen Organisationsstrukturen für mehr Selbstbestimmung.

Meistgetrunkener Fruchtsaft der Welt

„Die brasilianischen Kleinbauern stehen vor vielen Herausforderungen. Es war uns wichtig, gemeinschaftlich Lösungsansätze zu entwickeln, die einen nachhaltigen Anbau unterstützen und die Situation der Menschen vor Ort verbessern. Alle Maßnahmen sind Hilfe zur Selbsthilfe und sollen langfristig durch Schulungen in den Produzentenorganisationen verankert werden“, erläutert Jan-Peer Brenneke, Geschäftsführer Eigenmarken Einkauf & Entwicklung national / international der REWE Group.

Orangensaft ist der meistgetrunkene Fruchtsaft weltweit, im Jahr 2017 lag der Pro-Kopf-Verbrauch allein in Deutschland bei rund 7,4 Litern. Etwa jede zweite Orange wird in Brasilien geerntet, oft unter schwierigen Bedingungen. Das Geschäft mit Orangensaft liegt in den Händen weniger Großkonzerne, Großplantagen verdrängen kleinbäuerliche Betriebe. Der konventionelle Anbau von Orangen erfolgt häufig in Monokulturen - dieser gefährdet die Artenvielfalt in den Anbaugebieten. Geringe, unsichere Löhne, oftmals unzureichender Gesundheitsschutz und mangelnde Arbeitssicherheit stellen die Bauern vor landestypische Herausforderungen.

Verantwortung
REWE Group

Ab Frühjahr 2019 in den Märkten

Die REWE Group engagiert sich bereits seit 2016 als Mitglied der europäischen Fruit Juice Platform für soziale und ökologische Verbesserungen in den Lieferketten der Fruchtsaftindustrie. Außerdem ist die REWE Group seit 2017 Mitglied im Steering Committee und verpflichtet sich dem AIJN Code of Business Conduct. Mitte 2018 hatte die REWE Group das Ziel ausgesprochen, bis 2025 ausschließlich zertifizierten Orangensaft in ihren Märkten zu verkaufen. Die Fairtrade-zertifizierten Orangensäfte aus Brasilien sind bei REWE und PENNY ab Frühjahr 2019 in allen teilnehmenden Märkten erhältlich.

Mein Kommentar

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.