Vorheriger Artikel
Kooperation mit Bosch
Toom testet grüne Transporter
Nächster Artikel
Ihre Meinung zählt
Wählen Sie Deutschlands nachhaltigste Produkte
ArticleId: 2056magazine1,6 Milliarden Euro Investitionen, 300 neue Märkte in Deutschland, 600 im Ausland: Die REWE Group setzt auf Expansion. Auch die Kombination von Wohnen und Lebensmitteleinzelhandel sieht das Unternehmen als große Chance.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/2/d/csm_ExpoReal_mgt_st_83cc8c8990.jpgREWE Group expandiert weiterExpo Real 2018
Strategie
REWE Group
Expo Real 2018

REWE Group expandiert weiter

08.10.2018

1,6 Milliarden Euro Investitionen, 300 neue Märkte in Deutschland, 600 im Ausland: Die REWE Group setzt auf Expansion. Auch die Kombination von Wohnen und Lebensmitteleinzelhandel sieht das Unternehmen als große Chance.

Auch dieses Jahr investiert die REWE Group wieder rund 1,6 Milliarden Euro um das Ladennetz zu erweitern bzw. zu modernisieren, davon fließen etwa 1 Milliarde Euro nach Deutschland. Auf dem Heimatmarkt eröffnet und erweitert die REWE Group rund 300 REWE- und PENNY-Märkte. Im Ausland werden über 600 Märkte neugebaut, verlagert oder modernisiert. Damit ist die REWE Group einer der expansivsten Player der Handelsbranche in Deutschland und Europa.

Stephan Koof, Bereichsleiter Expansion Handel Deutschland, erklärt: „Wir werden unser hohes Expansionstempo sowie unseren Innovationsdrang beibehalten. Die REWE Group kann wahrscheinlich als einziges Unternehmen am Markt mit den verschiedenen Konzepten nahezu alle Flächen vom 100 Quadratmeter großen REWE ToGo über den Supermarkt und PENNY bis zum 5.000 Quadratmeter REWE-Center erfolgreich betreiben. Während unsere PENNY-Discounter bereits das Label ,Nähe zur Nachbarschaft' tragen, wollen wir diese Idee ausweiten. Unsere neuen Konzepte sehen vor, das Kauferlebnis mit dem Wohnen zu verbinden. Die REWE Group zeigt sich besonders flexibel bei Mehrfamilienhäusern, die gerade in den hochverdichteten Ballungsräumen immer mehr nachgefragt werden. Die Kombination - Wohnen und Lebensmitteleinzelhandel schließt sich gegenseitig nicht mehr aus, sondern stellt sowohl städtebaulich als auch hinsichtlich des bestehenden Wohnraummangels große Chancen, aber auch Herausforderungen, dar.“


„Übereinander“ von Leben und Einkaufen

Die REWE Group betreibt schon heute REWE-Supermärkte und PENNY-Filialen erfolgreich im innerstädtischen Bereich. Die Märkte liegen ebenerdig, sodass sich in den darüber liegenden Geschossen Wohnungen, Büros oder andere Gewerberäume befinden können. Dieses „Übereinander“ von Leben und Einkaufen ist für die Stadtentwicklung ein sehr positiver Faktor. Immer mehr Kunden schätzen und suchen den Service, Einkäufe auch zu Fuß oder auf dem Weg zum Kinderspielplatz erledigen zu können. Dabei spielt auch eine Rolle, dass in boomenden Metropolen aufgrund der Grundstückspreise eingeschossige Planungen rein für einen Supermarkt oder Discounter - jeweils mit entsprechender Anzahl von Parkplätzen - wirtschaftlich kaum realisierbar sind. Die REWE Group ist insofern hinsichtlich der Betreiber- und der Marktkonzepte und dem damit verbundenen Flächenbedarf sehr flexibel."

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.