Vorheriger Artikel
Pro Planet-Eierprojekt
Schluss mit Schnäbel kürzen
Nächster Artikel
Ein paar Dinge über Hartkäse
Nur Gras und Heu
ArticleId: 314magazineSind die süßen Verlockungen an der Kasse ein unmoralisches Angebot – oder sind Eltern selbst schuld, wenn der Nachwuchs dort einen Tobsuchtsanfall bekommt? Zwei Kolleginnen, zwei Meinungen.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/8/d/csm_15.0_ProKontra_11_14_mgt_standard_bda559157c.jpgNein, nein und nochmals nein!Pro & Contra Quengelzone
Pro & Contra Quengelzone
Nein, nein
und nochmals nein!
Debatte
Debatte

Sind die süßen Verlockungen an der Kasse ein unmoralisches Angebot – oder sind Eltern selbst schuld, wenn der Nachwuchs dort einen Tobsuchtsanfall bekommt? Daria Ezazi, Leiterin Unternehmenskommunikation bei Toom Baumarkt, lässt sich von Überraschungseiern und Kinderschokolade an der Kasse nicht beeindrucken. Alexandra Apfelbaum, Marketingassistentin DER Touristik Hotels & Investment, freut sich beim Einkauf mit ihren drei Jungs über etwas Entspannung an der süßwarenfreien Kasse.

Haben Sie auch schon Tobsuchtsanfälle Ihres Nachwuchses an der Kasse erleben müssen? Oder haben Sie einen Tipp, wie man mit Kids souverän durch die Quengelzone kommt? Nutzen Sie die Kommentarfunktion, um von Ihren Erfahrungen zu berichten!
Debatte

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.