Vorheriger Artikel
Respeggt-Eier ohne Kükentöten
Geschlechtsbestimmung im Brut-Ei marktreif
Nächster Artikel
Weihnachtskampagne
PENNY macht Herzenswünsche wahr
ArticleId: 2087magazineDie neuen Sommerkataloge von DER Touristik sind da – und darin Dauerbrenner wie Preis-Leistungssieger Griechenland und Spanien, aber auch Newcomer wie Albanien. Und, wenn es nach CEO Central Europe René Herzog geht, bald auch ein Insolvenzschutz für Airlines, der Kunden mehr Sicherheit bietet.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/1/a/csm_DER_Touristik_stellt_Sommerkataloge_vor_mgt_st_6d054a3723.jpgDER Touristik: Parat für den Super-Sommer 2019Neue Kataloge

Exklusivhotels, Flugausbau und Top-Preise

DER Touristik: Parat für den Super-Sommer 2019

06.11.2018

Die neuen Sommerkataloge von DER Touristik sind da – und darin Dauerbrenner wie Preis-Leistungssieger Griechenland und Spanien, aber auch Newcomer wie Albanien. Und, wenn es nach CEO Central Europe René Herzog geht, bald auch ein Insolvenzschutz für Airlines, der Kunden mehr Sicherheit bietet. 

René Herzog

Die DER Touristik Deutschland hat die neuen Sommerkataloge auf den Markt und in die Reisebüros gebracht. Sie setzt auf erweiterte Flugverbindungen und ein vergrößertes Hotelangebot in den beliebtesten Urlaubszielen beim besten Preis-Leistungsverhältnis. „Ein großes und stabiles Angebot zu einem Top-Preis, das bieten wir unseren Gästen im kommenden Sommer“, sagt René Herzog, CEO der DER Touristik Central Europe, bei der Pressekonferenz zur Vorstellung der Sommerprogramme 2019 der Veranstalter Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen in Köln. Preislich profitieren die Gäste sowohl von Wechselkursen als auch von den Einkaufsvorteilen, welche die fünf Veranstaltermarken der DER Touristik Deutschland generieren.   

Mit Blick auf die turbulente Flugsituation des Sommers 2018, die viele Urlauber überstrapazierte, fordert René Herzog für die Zukunft einen Insolvenzschutz für Airlines, der Kunden mehr Sicherheit bietet. Zusätzlich befürwortet Herzog höhere Hürden für neue Player: „Der Markteintritt ist für neue Carrier zu einfach.“ Fluglinien sollten zudem nur so viele Flüge verkaufen, wie sie auch tatsächlich durchführen können. 

Mallorca bleibt ein Lieblingsziel der Deutschen 
Eines der beliebtesten Reiseziele ist und bleibt Mallorca. Daran ändert auch die West-Ost-Verschiebung rund um das Mittelmeer nichts, die mit der Rückkehr der preisattraktiven Ziele Türkei, Ägypten und Tunesien einhergeht. Die DER Touristik ist auf Mallorca mit insgesamt fünf Hotels der Marken Cooee, Club Calimera und Primasol vertreten. Für den Sommer 2019 nimmt sie zahlreiche Exklusivhäuser und zwölf neue Hotels ins Programm.   

Griechenland: Rekordjahr als Preis-Leistungssieger 2019 
„2019 wird das Griechenlandjahr schlechthin“, prognostiziert René Herzog. „Denn das beliebte Reiseland wird der Preis-Leistungssieger unter den Badezielen.“ Vor Ort gibt es 14 DER Touristik Hotels der Marken Lti, Club Calimera, Cooee und Primasol. Neben zahlreichen Familienhotels finden sich in Griechenland auch viele Adults only-Häuser. 43 solcher Erwachsenenhotels hat die DER Touristik in Griechenland im Programm. Das entspricht einem Anteil von mehr als 15 Prozent ihrer insgesamt 282 Adult only-Hotels weltweit. Neu bei IST ist die Insel Samos. 

Albanien: Unbekanntes Badeziel mit Potenzial 
Ein aufstrebendes Urlaubsziel ist, davon ist die DER Touristik überzeugt, Albanien. Aktuell noch eher als Geheimtipp gehandelt, überzeugt Albanien mit einem hohen Hotelstandard, schönen Stränden und einem Top-Preis-Leistungsverhältnis. Nachdem die DER Touristik den Norden des Landes bereits seit 2018 im Programm hat, erweitert sie zum Sommer 2019 ihr bestehendes Angebot im Norden und bietet neu auch Saranda im Süden des Landes an. In der kommenden Sommersaison ist bei Dertour und ITS erstmals eine Albanien-Rundreise buchbar. Ihr Hotelangebot wächst um fast ein Drittel auf insgesamt 15 Häuser.  

Albanien: Insider-Tipp von Tobias Gabriel / Produktmanager Türkei, Ägypten, Albanien DER Touristik

„Das Nachtleben von Tirana ist noch ein echter Geheimtipp, es spielt sich hauptsächlich im hippen Viertel Blloku („der Block“) ab. Hier reihen sich auf sechs Straßenzügen zahlreiche Bars, Cafés und Clubs aneinander. Das Publikum ist geprägt von Partyhungrigen und Studenten, die das Nachtleben genießen möchten.

Außergewöhnlich ist neben der Dichte an Bars auch die Geschichte dieses Viertels, denn bis Mitte der 1980iger Jahre, während der kommunistischen Diktatur, war es ein exklusiver Wohnbezirk, den sich nur regierungsnahe Personen leisten konnten.“

Portfolioausbau im Norden der Dominikanischen Republik
Die drei wöchentlichen Vollcharter von DER Touristik – zwei nach Puerto Plata sowie die einzige Direktverbindung von Deutschland nach Samaná – fliegen neu auch im Sommer.   

Günstigere Preise in Thailand, im Indischen Ozean und in Qatar  
Im kommenden Sommer werden Reisen nach Thailand, insbesondere nach Phuket, Khao Lak und Krabi, günstiger als im Vorjahr. Auch im Indischen Ozean sparen Urlauber mit der DER Touristik: Ihre Preise auf den Malediven sinken um durchschnittlich fünf  Prozent. Aufgrund exklusiver Specials sinken die Preise für das arabische Stopover-Ziel Qatar um 15 bis 20 Prozent. 

Afrika: Sinkende Preise im Süden, Programmausbau im Osten 
Zehn Prozent günstiger werden Reisen nach Namibia und Südafrika. Insgesamt 150 Lodges und Hotels in Südafrika sind schon jetzt für die begehrten Weihnachts- und Silvestertermine 2019 buchbar.  In Ostafrika setzt die DER Touristik auf Kenia. Im Sommer 2019 ergänzen zwei neue Safarireisen und ein erweitertes Hotelangebot das Portfolio. Zudem ist die Region Malindi wieder im Programm.  

Kenia: Insider-Tipp von Stephanie Kornhuber /Produktmanager Afrika DER Touristik

„Nach dem Abenteuer Safari mit einzigartigen Tierbeobachtungen entspannt man unter Palmen am weißen Sandstrand des Indischen Ozeans. Malindi bietet hierfür super Grundvoraussetzungen: Schöne und geschmackvoll gestaltete Hotels, weiße Sandstrände und hervorragendes Essen. Da Malindi auch bei unseren italienischen Nachbarn sehr beliebt ist,

gibt es überall gute italienische Restaurants und auch auf einen erstklassigen Cappuccino muss man nicht verzichten. Die quirlige afrikanische Kleinstadt Malindi besticht durch seine freundlichen Menschen und viele kleine afrikanische Läden, die zu Shopping-Touren einladen.“

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.