Vorheriger Artikel
Filme & Co. des Monats
Liebe, Leid und Lobbyismus
Nächster Artikel
Personen im Juni
Wer kommt, wer geht
ArticleId: 506magazineVom 5. bis 9. August öffnet die Gamescom ihre Tore. Köln wird dann erneut zum Mekka der Computer-Spielindustrie, und die Messehallen verwandeln sich in den größten Spielplatz der Welt.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/a/4/csm_Messe_0615_mgt_standard_6450ebda73.jpgAuf zum Mega-Spielplatz am RheinMesseausblick Gamescom
Die Veranstalter rechnen erneut mit einem Riesenansturm. Foto: Koelnmesse GmbH, Thomas Klerx
Service
Service
Gamescom
Auf zum Mega-Spielplatz am Rhein
von Achim Bachhausen

Vom 5. bis 9. August öffnet die Gamescom ihre Tore. Köln wird dann erneut zum Zentrum der Computer- und Videospielindustrie, und die Messehallen verwandeln sich in den größten Spielplatz der Welt. 335.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr in die Domstadt, um das Mega-Event für interaktive Unterhaltung live zu erleben. In diesem Jahr erwarten sowohl Fachbesucher als auch Spielefans aus aller Welt wieder spektakuläre Neuheiten. Zahlreiche internationale Marktführer von Bethesda bis Warner Bros. haben ihre Teilnahme angekündigt.

Spielen, spielen und nochmals spielen – das lassen sich Hunderttausende nicht entgehen. Foto: Koelnmesse GmbH

Mehr Platz für die Massen
Um den Aufenthalt auf dem Messegelände angenehmer zu gestalten, wurde die Hallenbelegung überarbeitet: Die „business area“, also der exklusive Bereich für die Fachbesucher, belegt in diesem Jahr die Hallen 2, 3.2 und 4. Die „entertainment area“, zu der ab Donnerstag, 6. August, auch die Privatbesucher Zutritt haben, wird in diesem Jahr um die Halle 5 erweitert. Damit vergrößert die Gamescom 2015 die angebotene Ausstellungsfläche im Vergleich zum Vorjahr um 16.000 Quadratmeter. Die zusätzliche Fläche soll dabei neben den Ausstellerpräsenzen insbesondere der Aufenthaltsqualität der Besucher zugutekommen, hoffen die Veranstalter.

Sieben Jahre und kein bisschen leise
„Die Gamescom ist eine Erfolgsgeschichte. Seit ihrer Durchführung am Standort Köln verzeichnet sie bei Ausstellern und Besuchern und in puncto Internationalität Wachstumszahlen. Nach sieben Jahren Gamescom in Köln ist die erneute Erweiterung der angebotenen Ausstellungsfläche die praktische Antwort auf ihre ungebrochene Beliebtheit und die logische Konsequenz mit Blick auf ihr Potenzial", erklärte Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH.

Erstmals können sich auch Unternehmen aus anderen Branchen, also nicht ausschließlich aus der Computer- und Videospieleindustrie, im Messebereich „jobs & karriere“ präsentieren und ihre vakanten Stellen sowie Karrieremöglichkeiten im IT-Bereich vorstellen.

Foto: Koelnmesse GmbH, Thomas Klerx

Wild-Card-Aktion
Nachdem 2014 die Tagestickets schon knapp zwei Wochen vor Messestart komplett vergriffen waren, lautet für alle Gamescom-Fans 2015 die Devise: Zügig Tickets für die Publikumstage (6. bis 9. August) sichern. Abonnenten des Privatbesucher-Newsletters erhöhen dabei ihre Chancen auf ein Ticket: Im Rahmen einer Wild-Card-Aktion steht ein limitiertes Kontingent an Tagestickets mit Einlass ab 13 Uhr für den Fachbesucher- und Medientag zur Verlosung bereit.

Familien sollten die Tickets im Vorverkauf ordern, rät die Kölner Messe. Foto: Koelnmesse GmbH, Thomas Klerx

Karten-Kontingent für Familien
Mit "familiy&friends" (Halle 10.2) erweitert die Gamescom in diesem Jahr ihr Angebot für Familien und Jugendliche und schafft einen speziell auf diese Zielgruppen zugeschnittenen Bereich, der Angebote zum gemeinsamen Erleben interaktiver Abenteuer und zur Elterninformation rund um digitale Spiele bietet. Passend dazu wird ein Kartenkontingent exklusiv für Familien angeboten. Es richtet sich an Eltern und deren Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren (gültig für maximal fünf Personen, davon maximal zwei Erwachsene). Die Familientickets werden ausschließlich im Vorverkauf angeboten und nur solange der Vorrat reicht. Erwerben können Interessierte diese Eintrittskarte in Form von Vouchern nur über KölnTicket (nicht im Online Ticket-Shop der Gamescom). Die Kartenausgabe erfolgt zusammen mit der Kontrolle der Familienzusammensetzung auf der Gamescom. Für einen möglichst stressfreien Einlass und direkten Zugang zur "family&friends"-Halle sowie den weiteren familienaffinen Ausstellungsangeboten in der Halle 10 empfiehlt die Kölnmesse den Eingang Süd.

Messe-Terminplaner 2015
Service

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.