>
 
ArticleId: 612newsDirk Tietz treibt als Chief Transformation Officer im Executive Board der DER Touristik die Digitalisierung und globale Vernetzung voran. Im DER.COM-Team von DER Touristik Online übernimmt Frank Seedorff die Leitung.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/d/5/csm_Seedorf_nl_standard_22076e8d05.jpgTietz neu als CTO - Seedorff wird Leiter DER.COMDER Touristik
Dirk Tietz, Frank Seedorff
Strategie
Touristik
Strategie
Touristik
Neue Positionen bei DER Touristik
Dirk Tietz neu als CTO im Executive Board - Frank Seedorff wird Leiter DER.COM

Dirk Tietz treibt als Chief Transformation Officer im Executive Board der DER Touristik die Digitalisierung und globale Vernetzung voran. Im DER.COM Team von DER Touristik Online übernimmt Frank Seedorff die Leitung.

Die DER Touristik setzt einen neuen Akzent in ihrer Ausrichtung und erweitert ihr oberstes Führungsteam um die neu geschaffene Funktion eines Chief Transformation Officer (CTO). Dr. Dirk Tietz (40) übernimmt ab 1. Juli 2015 die neue Position als Mitglied des Executive Boards.

Als CTO trägt er die Gesamtverantwortung für die Digitalisierung und für die Verzahnung der Einzelunternehmen. Die zentrale Aufgabe des Chief Transformation Officer (CTO) ist, die Digitalisierung des zweitgrößten deutschen Reisekonzerns zu leiten und voranzutreiben. Die Zielsetzung ist, eine hoch effiziente und moderne Organisation zu schaffen, in der die Systeme und Prozesse der DER Touristik optimal mit allen ihren Leistungsträgern (Hotels, Airlines, Autovermieter, Incoming-Agenturen, Reiseleitern) verzahnt sowie auf den Endkunden und alle Vertriebspartner (Reisebüros und Onlineportalen) ausgerichtet sind.

Passgenaue Reiseangebote, bestmögliche Informationen und Preise sowie größtmögliche Verfügbarkeiten als Mehrwert für den Kunden und für die verschiedenen Vertriebskanäle sind die Ziele der Digitalisierungsstrategie der DER Touristik. Die Leistungsträger profitieren dabei von schnellst- und bestmöglicher Vermarktung ihrer Produkte.

Sören Hartmann, CEO DER Touristik, hebt hervor: „Ich freue mich, dass wir Dirk Tietz für die DER Touristik gewinnen konnten. Er bringt durch seine Erfahrung im digitalen Wandel in der Touristik die richtige Expertise zur Transformation und Digitalisierung in die DER Touristik ein und überzeugt durch seinen Blick nach vorn. Damit passt er ideal in unser Führungsteam.“

Dirk Tietz berichtet an CEO Sören Hartmann. Zu seinem Ressort zählen unter anderem die Aufgabenfelder Unternehmensentwicklung, Strategie, Mergers & Acquisitions sowie Customer Relationship Management. Tietz verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Digitale Strategien, eCommerce und Web Portal Management sowie im Strategischen Consulting.

Bis zu seinem Wechsel zur DER Touristik war Dirk Tietz in verschiedenen Positionen bei der TUI beschäftigt. Zunächst verantwortete er den Bereich Mergers & Acquisitions sowie das Beteiligungsmanagement für wesentliche Tochtergesellschaften bei der TUI Central Europe in Hannover. Anschließend stand er an der Spitze der TUI.com GmbH in Berlin und baute den Bereich eCommerce und Portalmanagement der TUI in Berlin neu auf. Zuletzt leitete er den Bereich Digital Commerce Berlin bei der TUI Deutschland GmbH.

Dirk Tietz hat in diesen Rollen die TUI durch starkes Wachstum zu einer relevanten Größe im Onlinemarkt entwickelt. Seine berufliche Laufbahn begann Dirk Tietz bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company. Dirk Tietz studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Braunschweig, Berlin und Berkeley/Kalifornien. 2005 promovierte er an der Universität Trier.

Hintergrund: Das Executive Board DER Touristik

Deutschlands zweitgrößter Reisekonzern wird seit September 2014 von einem Executive Board geführt. Die Gesamtverantwortung liegt bei Sören Hartmann, Chief Executive Officer (CEO). Den gesamten Eigenvertrieb über Reisebüros und Online-Plattformen leitet Christoph Führer, Chief Commercial Officer (CCO). Die kaufmännische Leitung liegt bei Klaus Franke, Chief Financial Officer (CFO). Die Gesamtverantwortung für die Reiseveranstalter hat ab Juni 2015 René Herzog, Chief Operating Officer (COO) inne. Ab 1. Juli 2015 wird das Executive Board ergänzt durch CTO Dirk Tietz.

Frank Seedorff wird Leiter DER.COM

Die DER Touristik Online GmbH verstärkt ihr Führungsteam. Frank Seedorff übernimmt ab dem 1. Juli 2015 die Leitung des DER.COM Teams, um den Ausbau des Cross Channel Portals voranzutreiben.

Bis zu seinem Wechsel zur DER Touristik trägt Frank Seedorff als "Head of BU National" beim Softwareanbieter Traveltainment die Verantwortung über das kommerzielle Key Accounting in Deutschland und Österreich. Dadurch verantwortet er sämtliche technische Implementierungen der Softwarelösungen bei Großkunden, beispielsweise bei Holidaycheck, Weg.de und Unister Travel. Seine berufliche Laufbahn begann Frank Seedorff 1995 mit einer Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann bei ITS Reisen. Zwischen 1999 und 2006 durchlief er diverse Stationen bei Dertour. Von Oktober 2007 bis März 2013 koordinierte er als "Head of E-Commerce der Condor" sämtliche Onlineaktivitäten des Ferienfliegers.

Frank Seedorff folgt Sascha Mai nach, der die Verantwortung für den Bereich Business Development & Innovation in der DTO übernimmt. In dieser Funktion verantwortet Mai die Aufgaben der DTO internen Webagentur und konzentriert sich auf die DTO übergreifende Neuaufstellung und Weiterentwicklung sämtlicher Webportale.

Weitere Informationen unter www.dertouristik.com

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.