>
 
ArticleId: 780newsDie beste Weinabteilung Deutschlands steht in Heidelberg-Rohrbach. Bei dem renommierten Branchenpreis hat sich das REWE-Center mit exzellenter Beratung und einem super Sortiment in der Kategorie SB-Warenhaus die Goldmedaille gesichert.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/3/f/csm_Weinarbeitlung_mgt_standard_5eebff23fb.jpgGold für REWE-Center in HeidelbergBeste Weinabteilung
Stolz auf die Auszeichnung: Bezirksmanager Mathias Götz, Udo Pawliza vom Deutschen Weininstitut, Weinkönigin Josefine Schlumberger, REWE-Verkaufsleiter Kai Nunheim, Marktmanagerin Dunja Storck, REWE-Sommeliers Andreas Feuerer und Michael Kuhn und der Vertriebsleiter der REWE-Region Südwest, Klaus-Peter von Nethen
Strategie
Vollsortiment
Strategie
Vollsortiment
REWE Center ausgezeichnet
Beste Weinabteilung steht in Heidelberg

Die beste Weinabteilung Deutschlands steht in Heidelberg-Rohrbach. Bei dem renommierten Branchenpreis hat sich das REWE-Center mit exzellenter Beratung und einem super Sortiment in der Kategorie SB-Warenhaus die Goldmedaille gesichert.

Zusammen hatten das Deutsche Weininstitut (DWI) und die Lebensmittelzeitung direkt (LZ direkt) die besten Weinabteilungen des Jahres gesucht. Gewinner auf der Großfläche wurde das REWE-Center in Heidelberg-Rohrbach.

Maßstäbe für den Handel gesetzt

„Das REWE-Center führt ganzjährig heimische Qualitätsweine vieler bekannter Weingüter, Winzergenossenschaften und Weinkellereien aus nahezu allen deutschen Anbaugebieten und präsentiert diese vorbildhaft in einer hochwertig gestalteten Weinabteilung, an exponierter Stelle mitten im Markt. Eine verlässlich-fachkundige Beratung, aussagefähige Weinexpertisen und Regaletiketten mit Zusatzinformationen helfen dem Kunden bei der Weinauswahl. Besondere Regale für Bioweine, Schaumweine und sogenannte Halbflaschen erleichtern dem Kunden den Einkauf. Verkostungsmöglichkeiten an der Probiertheke, regelmäßige Verbundplatzierungen, saisonale Sonderaktionen und monatliche Gourmetabende mit Weinerzeugern runden das Angebot ab. Die Weinabteilung des REWE-Centers Heidelberg-Rohrbach setzt damit Maßstäbe im deutschen Handel“, hieß es in der Begründung der Jury.

Jede vierte Flasche wird im LEH gekauft

Im Rahmen des Wettbewerbs wurden bundesweit jeweils drei Märkte der Geschäftstypen Supermarkt (bis 2.500 qm Verkaufsfläche) und SB-Warenhäuser mit über 2.500 Quadratmetern Verkaufsfläche ausgezeichnet. Ziel des Wettbewerbs sei es, den Kunden zu zeigen, dass der Lebensmitteleinzelhandel als Einkaufsstätte für heimische Weine eine gute Orientierung bietet und ein umfangreiches Sortiment zur Verfügung stellen kann, betonte Pawliza. Schließlich würden hierzulande rund ein Viertel aller Weineinkäufe im Lebensmitteleinzelhandel (ohne Discounter) getätigt.

"Insbesondere die klassischen Vollsortimenter haben im vergangenen Jahr erneut Zuwächse im Absatz und Umsatz mit heimischen Weinen erzielen können, obwohl der Weinabsatz und -umsatz insgesamt leicht zurückging. Viele Märkte haben jedoch noch Potenzial, was den Umfang des Angebots an regionalen Weinen und dessen Präsentation sowie die Orientierungshilfen für die Weinauswahl betrifft. Der Wettbewerb soll von daher auch als Ansporn dienen, hier noch mehr für die Kunden zu tun und dem Trend zu regionalen Produkten im Lebensmittel-einzelhandel Rechnung zu tragen“, erläuterte Pawliza.

Weinkönigin überreichte den Preis

Die Deutsche Weinkönigin Josefine Schlumberger übergab der Marktleiterin Dunja Strock im Beisein der Sommeliers Michael Kuhn und Andreas Feuerer den Gewinnerscheck in Höhe von 1.000 Euro für das Team der Weinabteilung, inklusive einer Urkunde und einer Glastrophäe.

Anlässlich der Preisverleihung am 10. November im REWE-Center gratulierten REWE-Bezirksmanager Mathias Götz, Verkaufsleiter Kai Nunheim und Vertriebsleiter Klaus-Peter von Nethen im Namen der REWE-Region Südwest dem erfolgreichen Weinteam.

„Ich bin mir sicher, dass diese Auszeichnung bei Ihnen einen Ehrenplatz erhalten wird. Sie wird zudem mit Sicherheit auch noch mehr Kunden anregen, sich von Ihnen bei der Auswahl unserer heimischen Weine beraten zu lassen“, würdigte Josefine Schlumberger das Engagement des Marktes.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.