ArticleId: 792newsMit überragender Resonanz gingen die Tafelwochen zu Ende. Kunden und REWE spenden Waren im Wert von 2,1 Millionen Euro. Insgesamt werden 1.260 Tonnen Lebensmittel an die lokalen Tafeln übergeben.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/8/5/csm_Tafelaktion_nlt_standard_7a52a69a79.jpgRekordspende für die TafelnREWE-Nachhaltigkeitswochen
550 Tafeltüten wurden im REWE-Markt in Illingen gespendet. Tatkräftige Unterstützung bekamen Marktmanager Jérôme Digeon und sein Team von ehrenamtlichen Helfern der Tafel
In Heuchelheim übergab Kaufmann Georg Lemp (Mitte) im Beisein von Bürgermeister Lars Burkhard Steinz (2. v. l.) die Tafeltüten an Anna Conrad von der Gießener Tafel
Kaufmann Guido Schuck informierte seine Kunden via Spenden-Barometer über den Tütenstand. 1.797 waren ihm ein dickes Dankeschön wert // Tütenaufbauten machten in den Märkten auf die Aktion aufmerksam wie hier im REWE CENTER in Heidelberg-Rohbach
REWE-Kaufmann Jan Radke aus Lübbenau baute im Markt eine Tafel für die Tafeln. Die Idee fand er auf REWEformer Online
Verantwortung
Vollsortiment
Verantwortung
Vollsortiment
Nachhaltigkeitswochen
Rekordspende für die Tafeln

Mit überragender Resonanz gingen die diesjährigen Tafelwochen zu Ende. Kunden und REWE spenden Waren im Wert von 2,1 Millionen Euro. Insgesamt werden 1.260 Tonnen Lebensmittel an die lokalen Tafeln übergeben.

Der Bundesverband Deutsche Tafel und REWE freuen sich über eine enorme Spendenbereitschaft in Deutschland. Unter dem Motto „Gemeinsam Teller füllen.“ hatte REWE in den ersten beiden Novemberwochen die Kunden dazu aufgerufen, bei REWE und nahkauf vorbereitete Spendentüten mit lang haltbaren Lebensmitteln zu kaufen und an die Tafeln zu spenden. REWE selbst legte einen Grundstock an Waren über 200.000 Euro. Insgesamt sind die Lebensmittel in Tüten, die so über den Aktionszeitraum zusammengekommen sind 2,1 Millionen Euro wert und 1.260 Tonnen schwer. Das Ziel, Waren im Gesamtbetrag von einer Million Euro zur Verfügung stellen zu können, wurde somit weit übertroffen.

Tafeln sagen Danke

Deutschland ist eines der reichsten Länder Europas. Dennoch gibt es immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft, bei denen das Haushaltseinkommen gerade so für das Nötigste reicht. Für sie ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung nicht selbstverständlich. Ihnen helfen bundesweit mehr als 900 Tafeln. „Die Tafeln brauchen Unterstützung, um helfen zu können. Wir sind sehr froh, dass wir dafür starke Partner aus der Wirtschaft an unserer Seite haben. Mit dem Engagement gibt REWE jedem die Gelegenheit, mit kleinem Aufwand wichtige Hilfe zu leisten, sagt Jochen Brühl, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutsche Tafel e. V. „Wir bedanken uns daher herzlich bei allen Kundinnen und Kunden sowie bei REWE und nahkauf für das überragende Spendenergebnis für die Tafeln.“

Mein Kommentar

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.