Vorheriger Artikel
Weinfreunde.de im Porträt
Welcher Wein ist der Richtige?
Nächster Artikel
Frauenmagazin der REWE Group
Laviva toppt die Stars
ArticleId: 743magazine70 Prozent der Deutschen fühlt sich überdurchschnittlich urlaubsreif, sagt eine von DER Touristik beauftragte Studie. Allerdings hat bis dato nur jeder Fünfte für 2016 gebucht. Reichlich Potenzial, so DER Touristik-Stratege René Herzog.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/1/5/csm_Urlaubsreif_Herzog_mgt_std_8e9a2555c5.jpgDeutschland ist urlaubsreifDER Touristik-Umfrage
Foto: WavebreakmediaMicro - Fotolia
René Herzog, CEO DER Touristik Central Europe
Strategie
Touristik
DER Touristik-Umfrage
Deutschland ist urlaubsreif
22. Januar 2016 ·

Ende Dezember hat das Skopos Institut im Auftrag der DER Touristik über 1.000 Deutsche befragt, wie es um ihre Urlaubssehnsucht bestellt ist. Das Ergebnis ist deutlich: 70 Prozent der Befragten fühlen sich überdurchschnittlich urlaubsreif. Allerdings hat bis dato nur jeder Fünfte eine Reise für 2016 gebucht. Reichlich Potenzial, befindet DER Touristik-Stratege René Herzog bei der Pressekonferenz der Gruppe zu den neuen Sommerprogrammen am 22. Januar in Frankfurt.

„Wir spüren das auch in unseren Reisebüros und bei der Fülle der Online-Urlaubssuchen: Der Wunsch nach Urlaub ist groß, das Interesse ist da, auch die Konjunkturaussichten sind positiv. Einzig die Buchungsentscheidung ist bei vielen noch nicht gefallen“, so René Herzog, CEO DER Touristik Central Europe.

Das Umfrageergebnis hat auch deutlich gezeigt: Das Vertraute ist gefragt. So wollen die meisten Deutschen 2016 ihre Ferien wieder im eigenen Land verbringen. Weitere beliebte Reiseziele sind nach wie vor die Klassiker Spanien, Österreich und Italien, während ehemalige Top-Ziele wie Griechenland und die Türkei deutlich weniger von Interesse sind. Nordafrikanische Länder (Ägypten, Tunesien) gehören ebenfalls nicht zu den derzeit bevorzugten Reisezielen.

Run auf die Renner – viel Platz in der Türkei

In den beliebten Zielen wird es in diesem Sommer allerdings noch früher voll als üblich. Wer also in diesem Sommer Mallorca, die italienischen Seen oder die Nord- und Ostseeküsten als Urlaubsziel ins Auge fasst, sollte sich schnell entscheiden. Freie Kapazitäten und niedrige Preise werden dort schon bald rar.

Im Gegensatz dazu geht Herzog davon aus, dass freie Kapazitäten und viele Specials die Angebote für Türkei-Urlaub dominieren werden: „Durch das Ausbleiben russischer Touristen steht deutschen Urlaubern eine riesige Auswahl an erstklassigen Hotels zur Verfügung. Das Preis-Leistungsverhältnis an den türkischen Küsten wird im Sommer 2016 unschlagbar sein.“

Fernreisen erleben 2016 einen erneuten Boom. DER Touristik als Marktführer in diesem Segment verzeichnet Zuwächse besonders im Indischen Ozean und in Nord- und Mittelamerika. Für die Karibik – bekannt als Winterreiseziel – gilt es, im Sommer die richtige Lage zu wählen. Der Westen und Südwesten der Dominikanischen Republik, Kubas und Jamaikas gelten als wettersicher, während man an den Nordostküsten häufiger mit Niederschlägen rechnen muss. Auch in Asien lohnt es sich, den Windschatten der Berge zu suchen. An der Ostküste Sri Lankas, auf Bali und Lombok zum Beispiel fällt von Mai bis September der wenigste Regen. Bei den Zielgruppen ist der Urlaubsreifegrad unterschiedlich stark ausgeprägt. Familien empfinden die Sehnsucht nach einem Urlaub noch etwas stärker als Paare und Singles, bei den Best Agern ist es weniger als die Hälfte der Befragten. Nur sechs Prozent aller Deutschen nehmen für sich in Anspruch, generell nicht urlaubsreif zu sein.

DER Touristik: 78 Kataloge für den Reisesommer 2016

Die DER Touristik mit ihren sechs Reiseveranstalter ITS, Jahn Reisen und Travelix sowie Dertour, Meier’s Weltreisen und ADAC Reisen bietet deutschen Urlaubern im Sommer 2016 in insgesamt 78 Katalogen und online das vielfältigste Programm aller Zeiten. „Damit sind wir bestens aufgestellt, um die Sehnsucht der Deutschen nach Urlaub zu stillen“, sagt Herzog.

Unabhängig, für welches Ziel sich Gäste der DER Touristik entscheiden, sie können sich darauf verlassen, dass die Reise sorgsam geplant wurde, das Urlaubsland unter dem Sicherheitsaspekt ständig beobachtet wird und im Fall der Fälle ein professionelles Krisenmanagement greift.

Weitere Informationen auf www.dertouristik.com.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.