Vorheriger Artikel
Coastal Cleanup Day
Müll geht's an den Kragen
Nächster Artikel
Einkäuferin Janina Köhl
Kaninchen, raus aus dem Käfig!
ArticleId: 1116magazine„heat & eat“: Das ist die Convenience-Eigenmarke von PENNY. Vom Sonntagsbrötchen bis hin zur Currywurst ist alles dabei. Eine Digital-Kampagne soll die junge Zielgruppe für die Produkte begeistern. one zeigt im Video, wie „heat & eat“ das Leben des Pärchens Henry & Julia revolutionieren soll.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/a/0/csm_PENNY_heat_eat_Kampagne_mgt_st_e3f74f1398.jpgRevolution im Leben von Henry & JuliaPENNY heat & eat
Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.
Strategie
Discount
PENNY heat & eat
Revolution im Leben von Henry & Julia
21. September 2016 ·

„heat & eat“: Das ist die Convenience-Eigenmarke von PENNY. Vom Sonntagsbrötchen bis hin zur Currywurst ist alles dabei. Eine Digital-Kampagne soll die junge Zielgruppe für die Produkte begeistern. one zeigt im Video, wie „heat & eat“ das Leben des Pärchens Henry & Julia revolutionieren soll.

Jeder wünscht sich mehr Zeit, für die Dinge, die wirklich Spaß machen. Sei es Zeit mit dem Partner oder der Familie zu verbringen oder einfach eine gute Freundin zum Kaffee zu treffen. Die wenigsten jungen Menschen möchten viel Zeit mit der Zubereitung von Mahlzeiten verbringen. Fertiggerichte liegen deshalb im Trend. PENNY bietet mit 50 Convenience-Produkten der Eigenmarke „penny heat & eat“ eine willkommene Verzehralternative im hektischen Alltag. „PENNY-Kunden sparen damit an Zeit, aber nicht an Qualität, Frische und Geschmack“, sagt Marcus Haus, Bereichsleiter Marketing Discount.

Junge Zielgruppe steht im Fokus
Mit einer unkonventionellen Digital-Kampagne, bestehend aus insgesamt sechs Filmen rund um drei Protagonisten möchte PENNY eine junge und Social Media-affine Zielgruppe ansprechen und für penny heat & eat begeistern. Die Webisodes sind ausschließlich auf YouTube sowie auf der eigens eingerichteten Aktionsseite zu sehen.

Drei Handlungsstränge mit reichlich Augenzwinkern
In drei Handlungssträngen zeigt der Discounter mit Augenzwinkern und reichlich Lachern wie die Protagonisten Familie Müller, Pärchen Julia und Henry und Blogger Max dank penny heat & eat, der neuen PENNY Convenience-Produktlinie, Zeitmangel in „Mehr Zeit für mehr“ verwandeln. Die Protagonisten der drei Handlungsstränge könnten verschiedener nicht sein, dennoch vereint sie ein Problem: Zeitmangel.

Nehmen wir zum Beispiel Familie Müller: Mutter und Vater sind voll damit ausgelastet die Kinder in ihren Talenten, dem Fußballspielen und dem Gesang, zu fördern. Wie hoffnungslos dieses Unterfangen ist, merken alle – nur nicht Herr und Frau Müller. Genervt muss Frau Müller auch noch den gesamten Haushalt managen und die Mahlzeiten für die Familie zaubern. Sie wünscht sich mehr Zeit für ihre Familie oder alternativ ihre Friseurbesuche. Die Lösung naht als sie den Einkaufswagen durch den PENNY Supermarkt schiebt.

Ähnlich ergeht es auch Julia, die für ihren superfaulen Freund Henry das Essen zubereitet und dabei keine Zeit mehr für ihre Freundinnen hat. Der Frust wächst bei Julia, als Henry sich auch noch über das tägliche Nudelgericht beschwert, das sie gekocht hat. Genervt ist sie im PENNY Supermarkt unterwegs und wird ebenso bekehrt wie Frau Müller. Die gesparte Zeit investiert Julia und wärmt die Beziehung zu ihrer besten Freundin auf.

Im Supermarkt wird Julia zuvor von einem jungen Typen angerempelt, der die Rolle des Bloggers Max für die nächste Episode verkörpert. Völlig auf sein Smartphone fixiert und nur in der digitalen Welt verankert, stolpert Max durchs Leben. Er postet seine brennende Pfanne erst auf Instagram, bevor er das Feuer löscht und löst sich insgesamt ungern von seinem Smartphone. Auch für ihn ändert sich sein Leben als er penny heat & eat entdeckt und so das erste Mal seine Umwelt und die reale Welt um sich wieder wahrnimmt.

Wie penny heat & eat das Leben von Familie Müller und Co. revolutioniert, löst PENNY seit Montag (19. September) in den Nachher-Filmen auf.

Fertig zum Snacken
Aus 50 heat & eat-Produkten können Kunden in den 2.200 PENNY-Märkten wählen. Die abwechslungsreichen Gerichte, Beilagen und Basics sind simpel zubereitet und
sorgen für einen schnellen Genuss. Damit etabliert PENNY neben der bekannten Eigenmarke „penny to go“ eine weitere Säule im Bereich der Küchen-Convenience.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.