Vorheriger Artikel
Heimwerkerkönigin bei Toom
Das ist die neue „Miss Do-it-yourself“
Nächster Artikel
REWE-Ausbilder
„Es ist an uns, die Leidenschaft zu wecken“
ArticleId: 1108magazineIm one_Interview erklärt Vorstandsmitglied Dr. Christian Mielsch, warum die REWE Group ein neues Energiemanagementsystem eingeführt hat, welche ehrgeizigen Klimaziele sich das Unternehmen gesetzt hat und warum jeder einzelne Mitarbeiter in der Verantwortung steht.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/b/1/csm_Interview_Mielsch_Energiemanagement_mgt_st_ccbf32aa28.jpg„Alle Mitarbeiter sind gefragt“Neues Energiemanagementsystem
Dr. Christian Mielsch zum neuen Energiemanagementsystem
„Alle Mitarbeiter sind gefragt“
Verantwortung
REWE Group
Verantwortung
REWE Group
1
Im one_Interview erklärt Vorstandsmitglied Dr. Christian Mielsch, warum die REWE Group ein neues Energiemanagementsystem eingeführt hat, welche ehrgeizigen Klimaziele sich das Unternehmen gesetzt hat und warum jeder einzelne Mitarbeiter in der Verantwortung steht.

one: Herr Dr. Mielsch, warum wird das Energiemanagementsystem der REWE Group zertifiziert?

Christian Mielsch: Im Mai letzten Jahres wurde vom Bundestag eine neue Fassung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) verabschiedet, um die Energieeffizienzrichtlinie der EU zu erfüllen. Damit sind nun alle großen miteinander verbundenen Unternehmen dazu verpflichtet Energieaudits durchzuführen oder ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 einzuführen. Um dies zu erfüllen, hat der Vorstand im September 2015 die Einführung eines zentralen Energiemanagementsystems beschlossen, das im Herbst 2016 zertifiziert wird. Darüber hinaus erhoffen wir uns durch die Zertifizierung neue Erkenntnisse sowie Verbesserungen für unser Energiemanagementsystem. Die REWE Group Deutschland hat sich im Hinblick auf den Klimaschutz ehrgeizige Ziele gesetzt. Wir wollen unter anderem unsere spezifischen Treibhausgasemissionen halbieren und den spezifischen Stromverbrauch weiter reduzieren. Das neue Energiemanagementsystem unterstützt uns dabei, diese Ziele zu erreichen.

one: Was ist neu am Energiemanagementsystem – es gab doch auch schon zuvor Energiemanager bei REWE, PENNY oder Toom Baumarkt?

Christian Mielsch: Das ist richtig. Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsstrategie haben bereits einige SGE in der Vergangenheit Energiemanagementsysteme installiert und wir haben große Fortschritte bei der Reduktion unseres Energieverbrauches und CO2 Ausstoßes gemacht. Das zentrale Energiemanagementsystem bündelt und dokumentiert die bisherigen Aktivitäten und schafft neue Strukturen, um unsere Energieeffizienz weiter zu verbessern.

one: Betrifft das Ganze nur die Energie- und Umweltexperten der REWE Group?

Christian Mielsch: Natürlich haben die Energiemanager eine zentrale Rolle, weil sie durch ihre strategischen Entscheidungen und ihre Maßnahmen größere Schritte in Richtung einer höheren Energieeffizienz bewirken. Aber darüber hinaus kann jeder Mitarbeiter an seinem Arbeitsplatz mithelfen,  und, wenn alle mitmachen, wird das ein sehr wichtiger Beitrag dazu, unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden. Das nötige Wissen vermitteln wir den Kollegen – zugeschnitten auf die jeweiligen Aufgaben. Die Rolle der Mitarbeiter ist auch in der Energiepolitik der REWE Group Deutschland verankert. Außerdem wurden im InfoNet Energiespartipps veröffentlicht, die den Mitarbeitern helfen sollen, im Alltag Energie zu sparen. Das Ganze ist aber keine Einbahnstraße: Über die zentrale E-Mail Adresse EnMSrewe-groupcom kann jeder seine Vorschläge, Fragen und Anregungen direkt an die EHA übermitteln.

Was sind die zentralen Aussagen der REWE Group-Energiepolitik?

Die REWE Group verpflichtet sich in Ihrer Energiepolitik

  • ihre Energieverbräuche langfristig zu reduzieren
  • ihre Energieeffizienz in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu steigern
  • das Klimaziel (2022) zu unterstützen, u.a. durch stetiges Energiecontrolling und Bewertung
  • benötigte Informationen und Ressourcen im notwendigen Umfang zur Verfügung zu stellen
  • neue und zukunftsweisende Technologien zur Erreichung der Energieziele zu verwenden – unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit
  • sich zu bemühen, regenerative Energiequellen zu nutzen und zu fördern
  • ihre Mitarbeiter gemäß Ihrer Zuständigkeiten zu schulen und zu integrieren
Verantwortung
REWE Group
1

Mein Kommentar

KOMMENTARE

Anonym
vor 4 Jahren und 1 Monat
Ich befürworte und unterstütze einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Wie lässt sich die REWE Group-Energiepolitik mit dem Ausbau des REWE-Lieferservice vereinbaren?
Antworten
Meine Antwort
Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.