Vorheriger Artikel
Serie „Weinwissen“, Teil 1
Was Sie schon immer über Wein wissen wollten
Nächster Artikel
Deutschland rundet auf
Kassieren für Kids
ArticleId: 969magazineDer REWE Group Online-Geschäftsbericht 2014 hat den German Brand Award in Gold gewonnen. Das Gesamtkonzept der Publikation überzeugte die unabhängige Fachjury aus Marketingexperten.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/7/3/csm_GermanBrandAward_Geschbr_2014_mgt_st_be1c656faa.jpgGerman Brand Award für GeschäftsberichtKonzept überzeugt Fachjury
Strategie
REWE Group
Konzept überzeugt Fachjury
German Brand Award für Online-Geschäftsbericht
15. Juni 2016 ·

Der REWE Group Online-Geschäftsbericht 2014 hat den German Brand Award in Gold gewonnen. Im Rahmen einer feierlichen Gala in Berlin wurde der Bericht in der Kategorie „Brand Campaign – Dialogue“ mit dem Award ausgezeichnet. Das Gesamtkonzept der Publikation mit dem Titel „Unsere Welt in Bewegung“ überzeugte die unabhängige Fachjury aus Marketingexperten.

Der German Brand Award ist eine Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung in Deutschland. Sein Ziel: wegweisende Marken und Markenmacher zu entdecken, zu präsentieren und zu prämieren. Initiator des Wettbewerbs ist der Rat für Formgebung. Geehrt werden innovative Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation ebenso wie Persönlichkeiten und Unternehmen, die in der Welt der Marken wegweisend sind.

Vorbildliche Markenführung
„Der digitale Geschäftsbericht spiegelt die vorbildliche Markenführung der REWE Group bis ins Detail wider. Bildwelt, Grafik und Tonalität erfolgen absolut markenkonform und sind formal und inhaltlich an ein breites Publikum gerichtet. Dabei bietet die zeitgemäße Programmierung – mehr scrollen als klicken – ein Höchstmaß an Usability und Zugänglichkeit. Dem Nutzer wird einfach verständlich und in kurzweiliger Weise ein attraktiver und emotionaler Zugang zum Bericht über das Unternehmen geboten. Über das Magazin mit seinen journalistisch aufbereiteten und für das Medium angemessenen Informationsmengen hinaus kann der interessierte Leser natürlich auch auf die Unternehmenskennzahlen zugreifen. Ein starker Bericht, der auf gestalterisch hohem Niveau beweist, dass er seine Zielgruppe verstanden hat und darüber hinaus eine moderne Positionierung der REWE Group im Vergleich zum Wettbewerb schafft“, begründet die Jury ihre Entscheidung.

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung. Wir wollen unsere Leser umfassend über die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens ebenso informieren wie über aktuelle Themen und Entwicklungen unserer Branche. Neben den ökologischen Aspekten haben wir uns vor allem für eine digitale Version entschieden, weil diese ganz neue Möglichkeiten der Interaktion bietet“, erklärt Martin Brüning, Leiter der REWE Group-Unternehmenskommunikation.

Der REWE Group Online-Geschäftsbericht 2014
In ihrem Online-Geschäftsbericht 2014 mit dem Titel „Unsere Welt in Bewegung“ präsentiert die REWE Group die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens. Der Bericht stellt das Thema „Trends“ in den Fokus und enthält neben den Unternehmenskennzahlen auch ein kurzweiliges Magazin. Die Leser können dort mehr erfahren über die Trends und Treiber des Geschäfts der REWE Group - vom Omni-Channel-Vertrieb bis zu Eigenmarken, von Regionalität der Ware bis zum bewussten Konsum. Immer bezogen auf die Welt der REWE Group - mit ihren Marken und Strategischen Geschäftseinheiten.

Passend zum Titel enthält das Magazin zu jeder Rubrik großflächige Bilder, die zum Leben erwachen und sich bewegen. Journalistisch aufbereitete Artikel, Reportagefotografie und multimediale Inhalte informieren und unterhalten zugleich. Neben dem Magazin kann sich der Leser zudem in den Kapiteln Unternehmen und Lagebericht / Abschluss über das vergangene Geschäftsjahr der REWE Group informieren.

Der Geschäftsbericht erscheint in deutscher und englischer Sprache ausschließlich online und wurde im Responsive Design programmiert. Der Geschäftsbericht 2014 wurde in Zusammenarbeit mit der Kölner Designagentur KD1 umgesetzt.

Die Jury
• Dr. Saskia Diehl, Geschäftsführerin GMK Markenberatung, Köln
• Richard Gaul, Kommunikationsberater, Werder
• Prof. Dr. Tobias Kollmann, Professur für E- Business und E-Entrepreneurship, Universität Duisburg-Essen; Beiratsvorsitzender der jungen digitalen Wirtschaft im BMWi, Duisburg
• Vorsitz: Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer Rat für Formgebung, Frankfurt am Main
• Günter Moeller, Geschäftsführer hm+p Hermann, Moeller & Partner, München
• Prof. Mike Richter, Professur für Strategie und Planung von Gestaltungsprozessen, Hochschule Darmstadt; Geschäftsführer iconmobile GmbH, Berlin
• Prof. Dr. Simone Roth, Professur für internationales Marketing, Vice President Brand Academy, Hamburg
• Christian Rummel, Deputy Global Head of Brand Communications & CSR, Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.