Vorheriger Artikel
Jahresrückblick
2016 bei der REWE Group
Nächster Artikel
Nachhaltige Azubi-Projekte
Von Bienen und Miezen
ArticleId: 1282magazineEin Festessen, Geschenke und geselliges Beisammensein: Was für die meisten Menschen an Weihnachten dazu gehört, erleben manche nur selten oder nie. Daher hat die REWE Group knapp 1.000 bedürftige Kölner zu einer großen Weihnachtsfeier eingeladen – und zahlreiche Kollegen packten ehrenamtlich mit an.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/4/0/csm_REWEGroup_WeihnachtBeduerftige_mgt_st_41f70481a1.jpgWeihnachtsessen für BedürftigeMitarbeiter packen mit an
Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.
Verantwortung
REWE Group
Verantwortung
REWE Group
Mitarbeiter packen mit an
Weihnachtsessen für Bedürftige
von Julia Klotz

Ein Festessen, Geschenke und geselliges Beisammensein: Was für die meisten Menschen an Weihnachten dazu gehört, erleben manche nur selten oder nie. Daher hat die REWE Group knapp 1.000 bedürftige Kölner zu einer großen Weihnachtsfeier eingeladen - und zahlreiche Kollegen packten ehrenamtlich mit an.

Den Alltag hinter sich lassen und gemeinsam gut essen, reden, feiern: Das wünschen sich die meisten Menschen zum Weihnachtsfest. Doch nicht jeder hat die Chance dazu. Deswegen hat die REWE Group zum zweiten Mal knapp 1000 Menschen zu einem Weihnachtsessen festlichem 3-Gang-Menü und allerlei Überraschungen eingeladen. Unterstützt durch die AWO Köln, die Caritas Köln, die Kölner Tafel und die Initiative Kalz feierten knapp 1000 bedürftige Kölner am 16. Dezember in „Kölns guter Stube“, dem Gürzenich.

„Unsere erste Charity-Weihnachtsfeier im Jahr 2015 hat bei unseren Gästen, den Kollegen, die uns an dem Abend ehrenamtlich unterstützten, und allen anderen Helfern sehr viel positive Resonanz hervorgerufen. Da war es für den Vorstand überhaupt keine Frage, dass wir auch in diesem Jahr wieder bedürftigen Menschen ein paar beschauliche Stunden schenken", sagt Frank Bartels, Leiter Eventmanagement der REWE Group. Binnen weniger Tage wurde die maximale Teilnehmeranzahl erreicht, so Bartels. Viele der Gäste hätten sonst keine Möglichkeit gehabt, Weihnachten zu feiern, denn sie leben auf der Straße oder sind auf Unterstützung von Hilfsorganisationen angewiesen.

Mitarbeiter machen es möglich

Dass die Feier stattfinden konnte, ist vor allem dem Einsatz zahlreicher REWE Group-Mitarbeiter zu verdanken, sagt Frank Bartels: „Ein riesiger Dank gilt unseren Mitarbeitern, die nicht nur ehrenamtlich mit angepackt haben, sondern durch Erlöse aus der Tombola und des Musterverkaufs Non-Food die Veranstaltung nahezu komplett finanziert haben. Einfach großartig!“

Für viele REWE Group Kollegen war die Unterstützung ein Herzensanliegen. „Ich war nach der ersten Charity-Feier im vergangenen Jahr so begeistert, dass ich bereits zum zweiten Mal als Helfer teilgenommen habe. Es ist eine große Freude zu sehen, wie sich die Gäste so sehr über kleine Gesten der Menschlichkeit freuen. Eine helfende Hand um die Treppe hinaufzusteigen, ein paar Lebkuchen und Obst auf den Tischen oder ein schlichtes herzlich Willkommen erleben diese Menschen im Alltag leider selten,“ berichtet Fabian Senk, Formatentwicklung bei toom Baumarkt.

Rahmenprogramm für Groß und Klein

Durch das bunte Rahmenprogramm des Abends führte TV-Moderator Aljosha Höhn. In zwei Showblöcken präsentierten Künstler wie die beiden Tänzerinnen und Akrobatinnen „Aerial Phyllis und Nantia“, der Kölner Sänger Stephan Runge gemeinsam mit dem Kinderchor „Lucky Kids“, der Sänger Laxmi Easwaran sowie „Pas de deux Olena und Michal“ einen Mix aus Musik und Artistik. Für Kinder gab es eine Spiel- und Bastelecke sowie eine Fotoecke für Familienbilder. Zum Abschluss bekamen die Gäste dann noch eine weihnachtliche Geschenktüte mit Leckereien sowie Gutscheinen von REWE und PENNY.

REWE Group Vorstandsmitglied Manfred esser begrüßt die Gäste (links)
Der Kölner Sänger Stepha Runge sorgt für Stimmung auf der Bühne
Aljosha Höhn (links) führe durch das Abendprogramm
Auch der Weihnachtsmann hatte seinen Auftritt
Zahlreiche Kollegen unterstützen die Feier ehrenamtlich
Geschenke dürfen nicht fehlen: Zum Abschluss gab es für jeden Gast eine Tüte mit Leckereien und Überrraschungen
Verantwortung
REWE Group

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.